Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zsuzsa Bánk liest aus „Sterben im Sommer“

2. Dezember 2020 um 20:15

Am Mittwoch, den 02. Dezember 2020, liest die Autorin Zsuzsa Bánk bei den Lockdown Conversations des Interkulturellen Zentrums aus ihrem Roman „Sterben im Sommer“ vor und spricht mit Jagoda Marinić, Leiterin des IZ, über die Entstehung des Romans.
Die Lesung findet ab 20:15 Uhr auf den digitalen Kanälen des IZ (Twitter, Facebook und Youtube) statt und ist frei zugänglich.
Mit den „Lockdown Conversations“ bringt das Interkulturelle Zentrum renommierte Gäste aus Politik, Gesellschaft und Kultur auf die digitale Bühne und diskutiert dabei relevante Themen in Zeiten von Corona und Kontaktbeschränkungen.
Zsuzsa Bánk ist Publizistin und Schriftstellerin. Mit ihrem Romandebüt „Der Schwimmer“ wurde sie 2003 mit dem Deutschen Bücherpreis des Börsenvereins ausgezeichnet. Seitdem hat sie meist Romane verfasst. Ihr erstes Theaterstück „Alles ist groß“ sollte 2020 im Schauspiel Frankfurt uraufgeführt werden, wurde aber coronabedingt verschoben.
Der Roman „Sterben im Sommer“ erschien 2020 beim S. Fischer Verlag. Darin beschreibt Bánk den Krebstod ihres Vaters zwischen einem letzten Urlaub am ungarischen Plattensee und den letzten Tagen im Hospiz in Frankfurt. Von Kritiker*innen wurde das Buch hochgelobt, so schreibt Kristin Breitenfellner in der Wiener Wochenzeitung „Falter“: „sie […] zeigt, was große Literatur kann: schonungslos hinsehen und das Erkannte über das Banale hinausheben und in so etwas wie Trost verwandeln“

Details

Datum:
2. Dezember 2020
Zeit:
20:15
Veranstaltungskategorie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!