Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Shepard Mahufe – tierisch menschlich

13. Oktober - 12. Dezember

Ab dem 13. Oktober zeigt die Bettendorffsche Galerie Im Schlossgarten Werke des simbabwischen Malers Shepard Mahufe unter dem Titel „tierisch menschlich“. Bereits vor 6 Jahren zeigte die Galerie diesen ungewöhnlichen Künstler.

Mit bunter Palette, kräftig, geradlinig, unkonventionell und stets mit einer Prise Humor präsentiert Shepard Mahufe seine Gemälde.

Auf den ersten Blick wirken diese farbintensiven Bilder eigenwillig und fantastisch, jenseits einer künstlerischen Verbindlichkeit. Mit Leidenschaft für Bühnen und Inszenierungen entwickelte Mahufe seine eigene Bildsprache in der Darstellung von Menschen als zoomorphe Wesen. So steht beispielsweise in dem Bild „Die Band“ auf einer Bühne ein hundeköpfiger Posaunist neben einem zebraköpfigen Saxophonist und einem Kontrabassist mit Leopardenhaupt. Daneben platziert Shepard Mahufe den Keybordspieler mit einem Hahnenkopf. Eine sehr illustre und ungewöhnlich aussehende Band.

Musik ist für den Maler etwas ganz besonderes. Der 1967 in Simbabwe geborene Künstler ist seit seinem 5. Lebensjahr gehörlos. Trotzdem war er mehrere Jahre Rugbyspieler in der Nationalmannschaft Simbabwes. Beides hat ihn nicht davon abgehalten Tanzunterricht zu nehmen, denn der Bass in rhythmischer Musik bringt ihn schnell zum Tanzen.
Seine Bilder dokumentieren eine beherzte Sichtweise auf die menschliche Gesellschaft voller Metaphern und beißender Ironie. Er vergleicht gerne Menschen mit bestimmten Tieren und ordnet Ihnen ein Totem bzw. ein Erkennungsmerkmal zu.

Details

Beginn:
13. Oktober
Ende:
12. Dezember
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Bettendorffsche Galerie
Im Schlossgarten 1
Leimen-Gauangelloch, 69181 Deutschland