Home Events Vortrag Vortrag Annika Haupts: „Im Schatten des Jupiterlichts – Weibliche Filmschaffende in der Weimarer Republik“

Vortrag Annika Haupts: „Im Schatten des Jupiterlichts – Weibliche Filmschaffende in der Weimarer Republik“

Nach dem Ersten Weltkrieg entwickelte sich die deutsche Filmproduktion zu einer führenden Kulturindustrie. Für viele Frauen bot sie neuartige Möglichkeiten, sodass sie sich in den 1920er Jahren in unterschiedlichsten Bereichen des Filmmetiers etablieren konnten. Doch wer waren die Drehbuchautorinnen, Regisseurinnen oder Produzentinnen, die in der Zeit der Weimarer Republik zahlreiche Filme schufen?

Dieser Frage geht der Vortrag „Im Schatten des Jupiterlichts – Weibliche Filmschaffende in der Weimarer Republik“ von Annika Haupts am 14. Oktober 2021, um 19 Uhr im Friedrich-Ebert-Haus nach. Anhand der Überlegungen der Journalistin und Filmpublizistin Lucy von Jacobi in ihrem Beitrag „Im Schatten des Jupiterlichts“ von 1928 über die Arbeitsgebiete von Frauen in der Filmindustrie, behandelt Haupts ein weitgehend unbekanntes Kapitel des Weimarer Kinos. Dem vielfältigen Wirken der Frauen wird anhand von überlieferten Filmausschnitten, filmbegleitenden Materialien sowie autobiografischen Dokumenten nachgespürt.

Der Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Aufbruch in die Moderne. Kunst und Kultur in der Weimarer Republik“. Der Eintritt ist frei.

Bitte melden Sie sich per E-Mail an friedrich@ebert-gedenkstaette.de an. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Datum

14 Okt 2021
Expired!

Uhrzeit

19:00

Mehr Informationen

Alle Infos zur Vortragsreihe:

Ort

Friedrich-Ebert-Haus
Pfaffengasse 18
Kategorie
Alle Infos zur Vortragsreihe:

Wetter

mäßiger Regenfall
mäßiger Regenfall
15 °C
Wind: 21 KPH
Feuchtigkeit: 94 %
Feels like: 13 °C
X
QR Code

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!