TABU – Stummfilm mit Live-Musik

Der berühmte Regisseur Friedrich Wilhelm Murnau (u.a. Der Letzte Mann oder Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens)
kauft sich 1929 eine Segelyacht, steuert damit in die Südsee und dreht dort, selbst finanziert und ausschließlich mit einheimischen Laiendarstellern, seinen letzten Film, TABU.

Als Mischung aus Abenteuer-Liebes-Tragödie und Dokumentarfilm zeigt das Werk ein sich liebendes Paar, das einem, durch das auferlegte Tabu der Unberührbarkeit, vorgezeichneten Schicksal zu entfliehen versucht, immer eingebettet in wunderbare Naturaufnahmen und Landschaftsbilder Französisch-Polynesiens.

Im wahren Leben gipfelt die Tragik des Werkes in Murnaus unvorhersehbaren Unfalltod, eine Woche vor der Premiere des Stummfilms 1931.
TABU wurde mit einem Oscar prämiert.

„Eine außergewöhnliche poetische und stimmungsstarke Mischung aus Spielfilm und ethnografischer Studie, einfühlsam und taktvoll.“ (Lexikon des internationalen Films)

Das Filmkunstwerk wird musikalisch live durch das Gramm Art Project mit Julian Gramm (Gitarre) und Thomas Bugert (Kontrabass) untermalt und jazzig modern in Szene gesetzt.

Mit seinen avantgardistischen Stummfilm-Inszenierungen ist das Gramm Art Project seit 2017 bundesweit in Kinos, Theatern und auf Festivals zu erleben.
Jeder Abend entpuppt sich als einmaliges Erlebnis zwischen historischer Filmkunst, Livemusik und Gänsehautfeeling.

Gramm Art Project
Julian Gramm (Gitarre)
Thomas Bugert (Kontrabass)

Datum

02 Dez 2022
Beendet

Uhrzeit

21:00 - 23:00

Preis

€17,00

Standort

Jazzhaus Heidelberg 2014 e.V.
Leyergasse 6
Kategorie
X
QR Code

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!