Sonderausstellung “Unterm Strich. Karikatur und Zensur in der DDR”

Karikaturen sind optisches Juckpulver: Sie reizen, stacheln auf oder bringen zum Lachen. Stets spiegeln sie die Zeit ihres Entstehens. Die Ausstellung „Unterm Strich. Karikatur und Zensur in der DDR“ zeigt die Spielräume und Grenzen der Karikatur in der DDR. Sie ermöglicht markante Einblicke in die Wirklichkeit der SED-Diktatur.

Die Karikaturen stammen aus Privatbesitz, Museen und Archiven. Fotos und Dokumente veranschaulichen die Rahmenbedingungen der Entstehung der gezeichneten Satire. So bietet der Blick auf die Karikaturen einen unterhaltsamen Gang durch die Geschichte der DDR. Wer die DDR erlebt hat, wird vieles wiedererkennen, wer nicht, kann vieles besser verstehen.

Die Ausstellung „Unterm Strich. Karikatur und Zensur in der DDR“ der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland ist vom 22. September bis 20. November im Friedrich-Ebert-Haus zu sehen.

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!