Home Events Literatur Olga Grjasnowa

Olga Grjasnowa

2012 wurde Olga Grjasnowa mit ihrem Debütroman „Der Russe ist einer der Birken liebt“ schlagartig zu einer der spannendsten Stimmen der deutsche Literaturszene. Mit ihren Folgeromanen sicherte sie sich diese Position auf eindrucksvolle Weise. „So sinnlich und anschaulich wie Olga Grjasnowa schreiben auf Deutsch nur wenige.“, urteilt Der Spiegel. Ihr aktueller Roman „Der verlorene Sohn“ spielt im Nordkaukasus, im Jahr 1839. Sprachmächtig erzählt sie von einem Kind, das zwischen zwei Kulturen und zwei Religionen steht und seine Identität finden muss – und schlägt damit scheinbar mühelos eine Verbindung ins Hier und Jetzt. Im Rahmen unserer Literaturreihe „Perspektiven“ trifft Olga Grjasnowa auf die studentische Initiative Querfeldein Heidelberg e.V. für Lesung und Gespräch in Wohnzimmeratmosphäre.
Die Pandemie hat uns alle mehr denn je auf uns selbst und unser engeres Umfeld zurückgeworfen. Mit der Literaturreihe „Perspektiven“ laden wir darum zusammen mit Querfeldein Heidelberg dazu ein, die Welt anders zu sehen, anders zu erleben als im eigenen Alltag. Denn Literatur ist ein großartiger Weg, das Bewusstsein für die Vielfalt unserer Gesellschaft zu erhalten und zu schärfen.

„Perspektiven“ wird gefördert vom Deutschen Literaturfonds im Rahmen des Programms der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) „Neustart Kultur“.

Für den Veranstaltungsbesuch gelten die Bestimmungen der Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg. Die gültigen Regelungen sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Deshalb bitte vor dem Veranstaltungsbesuch unsere tagesaktuelle Informationsseite besuchen: www.karlstorbahnhof.de/covid-19

Datum

04 Nov 2021
Expired!

Uhrzeit

20:00 - 20:00

Ort

Karlstorbahnhof, Saal
Am Karlstor 1
Kategorie

Wetter

Klar
Klar
2 °C
Wind: 9 KPH
Feuchtigkeit: 87 %
Feels like: -0 °C
X
QR Code

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!