Neuland.Lied | Schumann was an Englishman

The Erlkings:Bryan Benner Bariton & Gitarre
Ivan Turkalj Violoncello
Simon Teurezbacher Tuba
Thomas Toppler Percussion & Vibraphon

Robert Schumann Liederkreis op. 39
Dichterliebe op. 48

Schubert und Schumann auf Englisch? Mit Band statt mit Klavier? Ungläubiges Staunen ist längst allgemeiner Begeisterung gewichen: Was der Bariton Bryan Benner und seine großartigen Erlkings mit dem deutschen Kunstlied anstellen, klingt nicht nur überraschend frisch und originell, es ist auch handwerklich superb umgesetzt. Das Quartett aus Wien gilt als eines der überzeugendsten Beispiele dafür, wie sich der Zauber eines bald 200 Jahre alten Repertoires in die Gegenwart übertragen lässt. Gleich zwei der großen Schumann-Zyklen haben sich die Erlkings diesmal vorgenommen. Einige der zartesten Strophen Heines und Eichendorffs finden sich darunter – wahre Ikonen der deutschen Romantik. Die ebenso schwungvollen wie behutsamen Übersetzungen des Amerikaners aus Orlando, Florida, holen das Feierliche sanft auf die Erde zurück. Auch die Arrangements des Ensembles klingen erfrischend entspannt – dabei wählen sie ihre Anspielungen sehr genau. »Wenn ich in deine Augen seh‘” aus der »Dichterliebe” etwa bekommt einen schmissigen Tango-Rhythmus eingezogen, »Im Rhein, im heiligen Strome” dagegen verwandelt sich in einen doppelbödigen Marsch. Die variable Instrumentation macht’s möglich: Mal erinnern die Erlkings an eine Singer-Songwriter-Band, dann wieder kommt knorrige Alpenfolklore durch oder luftiger Jazz.

Datum

18 Jun 2022
Beendet

Uhrzeit

19:30

Mehr Informationen

Tickets
Aula der Neuen Universität

Ort

Aula der Neuen Universität
Universitätsplatz, 69117 Heidelberg

Veranstalter

Heidelberger Frühling
Website
http://www.heidelberger-fruehling.de
X
QR Code

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!