Material Evidence

Eine Ausstellung der internationalen Gruppe Quilt Art

Die Gruppe QUILT ART wurde als erste dieser Art in Europa 1985 in England gegründet, um den Quilt als künstlerisches Medium zu fördern. Für alle Künstlerinnen bildet der Quilt als kulturelles Artefakt mit seinen einzigartigen ästhetischen Eigenschaften den Ausgangspunkt für ihre äußerst unterschiedlichen, nicht unbedingt der traditionellen Definition eines „Quilts“ entsprechenden Interpretationen.

Die Gruppe Quilt Art stellt sich seit jeher der Herausforderung, ihre Werke lebendig, innovativ und wieder erkennbar zu gestalten, und beschränkt sich dabei auf einen kleinen, streng ausgewählten Kreis von internationalen Künstlerinnen. Derzeit umfasst sie 17 Mitglieder, die aus Belgien, Dänemark, Deutschland, England, den Niederlanden, Ungarn und den USA kommen. Ausnahmslos handelt es sich bei ihnen um im In- und Ausland bekannte Künstlerinnen, die auch als Autorinnen und Dozentinnen tätig sind und Auszeichnungen und bedeutende Ausstellungsbeteiligungen aufzuweisen haben. Einige ihrer Arbeiten befinden sich in öffentlichem Besitz, so im Victoria & Albert Museum in London, im American Museum of Arts & Design in New York oder im International Quilt Study Center in Nebraska sowie in zahlreichen Privatsammlungen.

Im Zweijahresrhythmus veranstaltet die Gruppe Wanderausstellungen, die über Europa hinaus auch in den USA, Kanada, Japan und Russland zu sehen sind.

Die neue Ausstellung „Material Evidence“ widmet sich den Themen Erinnerung und Gestaltungkraft von Stichen. Die Künstlerinnen wurden dabei von der Lebens- und Textilkunst von Mary Fogg inspiriert, einem Gründungsmitglied der Gruppe, die 2016 im Alter von 95 Jahren starb.

Eszter Bornemisza · Elizabeth Brimelow · Christine Chester · Jette Clover · Yael David-Cohen · Fenella Davies · Dirkje van der Horst-Beetsma · Sue Hotchkis · Inge Hueber · Sara Impey · Cherilyn Martin · Sandra Meech · Dominie Nash · Mirjam Pet-Jacobs · Karina Thompson · Janet Twinn · Charlotte Yde

Ausstellungsdauer: 06.03.2022 – 28.08.2022

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!