Home Events Vortrag Jens Kersten: Sturm auf die Parlamente

Jens Kersten: Sturm auf die Parlamente

Die Pandemie hat zu massiven Einschränkungen unserer Grundrechte geführt. In der Geschichte der Bundesrepublik ist das ein bis dato einmaliger Vorgang.
Das Bundesverfassungsgericht entschied kürzlich, dass sogar die mit der „Bundesnotbremse“ einhergehenden Maßnahmen mit dem Grundgesetz vereinbar seien.
Doch Politik und Öffentlichkeit debattieren gleichbleibend heftig: Die Reaktionen auf Corona-Maßnahmen reichen von großem Verständnis über sachliche Diskussion bis hin zu Wut, postulierter Spaltung und Verschwörungsmythen.

Die Auseinandersetzung von Demokratie und Pandemie wirft eine Reihe fundamentaler Fragen auf: Lassen sich die entschiedenen Eingriffe rechtfertigen? Bewährt sich unsere Rechtsordnung in dieser Krise? Welche Erwartungen können an den Sozialstaat gestellt werden? Und ist Solidarität nur eine Illusion?

Jens Kersten beleuchtet in seinem Vortrag aus verfassungsstaatlicher Sicht den gesellschaftlichen Konflikt, den die COVID-Pandemie hervorgebracht hat.

Prof. Dr. Jens Kersten lehrt Öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seine Forschungsschwerpunkte sind u.a. Demokratie und sozialer Zusammenhalt.

Datum

17 Feb 2022
Beendete Veranstaltung

Uhrzeit

20:00

Mehr Informationen

Tickets
Deutsch-Amerikanisches Institut

Ort

Deutsch-Amerikanisches Institut
Sofienstr. 12, 69115 Heidelberg
Kategorie
Tickets
X
QR Code

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!