Ivie wie Ivie

„Wer bin ich“? „Wie möchte ich gesehen und behandelt werden“? Ivie stellt sich diese Fragen, als ihr bisheriges Leben durcheinander gebracht wird. Bisher lebte sie in Leipzig mit ihrer besten Freundin zusammen und will Lehrerin werden. Ihre Clique nennt sie frech “Schoko“, denn Ivies Mutter ist weiß, ihr Vater jedoch Afrikaner, sie hat ihn nie gesehen.Aber dann soll sie in den Senegal zu dessen Beerdigung mitkommen. Darum bittet sie ihre Halbschwester Naomi aus Berlin, die plötzlich vor der Tür steht und die Ivie überhaupt nicht kennt. Jetzt beginnt Ivie einiges um sich herum anders wahrzunehmen, den alltäglichen Rassismus vor allem und wie man drauf reagieren kann. Sarah Blaskewitz‘ bisweilen auch sehr humorvoller Film gefällt vor allem durch das sehr ungekünstelte Agieren der Hauptdarsteller*innen.

“Ivie wie Ivie” wurde beim Festival des deutschen Films Ludwigshafen 2021 mit dem Filmkunstpreis als “Bester Film des Wettbewerbs” ausgezeichnet.

DE 2021 | R: Sarah Blaßkewitz | 112 min | Haley Louise Jones, Lorna Ishema u.a. | OV | ab 12 J.

Datum

06 Okt 2021
Beendet

Uhrzeit

21:15

Ort

Karlstor-Kino
Am Karlstor 1, Heidelberg
Kategorie
X
QR Code

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!