Home Events Rock bis Jazz Ingas Musiksalon

Ingas Musiksalon

Eine Bühne für pointierte Poesie, großartige Musikalität, hintersinnige Komik, Texte mit Tiefenschärfe, Schönes und Schräges. Die besten Songwriter, Liedermacherinnen und Chansonniers unserer Zeit kommen zusammen in Ingas Musiksalon, dem neuen Bühnen-Format der Liedermacherin Inga Bachmann. Namhafte Gäste treffen auf vielversprechende neue Talente. Die Gastgeberin bringt ihre persönlichen Favoriten aus der Szene zusammen: begnadete Poet*innen, allesamt wunderbar vielseitig, höchst musikalisch, und meist näher am Genie als am Wahnsinn.

Zwischen den musikalischen Teilen des Abends bittet Inga Bachmann ihre Gäste zum entspannten Sofa-Gespräch auf die Bühne. Man plaudert über die Liedtexte des Abends, über die Geschichten dahinter und was die Künstler*innen antreibt und bewegt. Das Publikum lernt die Gäste so auf ganz persönliche Weise kennen und erhält einen Einblick in ihr kreatives Schaffen. Man darf auf einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abend gespannt sein.

Im November-Salon sind folgende Gäste geladen:

Uta Köbernick
Gleich in ihren ersten Versen zeigt die Schauspielerin, Liedermacherin und Kabarettistin Uta Köbernick, was sie kann: Sprachspiele. Köbernick singt Lieder, spielt begleitend dazu die Gitarre, Ukulele oder die Geige und dazwischen erzählt sie kurze Geschichten aus dem Alltag, die sie auf kleinen Zetteln hinter sich auf dem Tisch bereithält. Scheinbar zufällig greift sie hie und da einen Zettel auf und berichtet von der abnehmenden Privatsphäre und der zunehmenden Privatisierung; von der Glückserfahrung, einfach mal ohne Smartphone in die Welt hinauszustarren, oder von der Komplizenschaft mit der Bürokratie… (zentralplus)

Stefan Ebert spielt Alltags-Hymnen und subversive Hits aus einem parallelen Universum. Mit vollem Körpereinsatz performt er eine Ein-Mann-Show, die sich weigert, sich zwischen Tiefe, Humor und Rock’n Roll zu entscheiden. So zeigt er dem Publikum seine liebevoll seltsame und seltsam liebevolle Weltsicht. Denn „alles macht Spaß mit den richtigen Leuten“.
Stefan Ebert ist seit über 10 Jahren als Songwriter unterwegs, ist Gewinner einiger Kleinkunstpreise und zahlreicher Songslams. Er spielte mehrere Jahre in der Band von Max Prosa, hat ein Duo-Programm mit Fee Badenius und Dota Kehr hat auf ihrem Album „Die Freiheit“ eine Coverversion seines Songs „Für die Sterne“ veröffentlicht.

Inga Bachmann hat jüngst ihr zweites Soloalbum „Das Aber der Dinge“ vorgelegt. Darin balanciert sie „genussvoll auf dem schmalen Grat zwischen Möglichkeit und Wirklichkeit, zwischen Logik und Absurdität“ (RNZ) – ihr Stück „Irgendwann“ landete prompt auf der Liederbestenliste.
„Inga Bachmann ist eine Liedermacherin, die man unbedingt hören muss.“ (Musik Global).

Datum

28 Nov 2021

Uhrzeit

18:00

Ort

TiKK-Theater
Karlstor 1, 69117 Heidelberg
Kategorie

Wetter

leicht bewölkt
leicht bewölkt
5 °C
Wind: 9 KPH
Feuchtigkeit: 81 %
Feels like: 2 °C
X
QR Code

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!