Gimpel der Narr

Gimpel der Narr ist eine tragisch-komische Erzählung von Isaac Singer. Sie zeigt, wie Gimpel, ein liebender und gutgläubiger Mensch von Kindheit an durch seine Gutgläubigkeit zum allgemeinen Gespött der anderen im Schtetl wird. Ausgelacht, gedemütigt und bedroht durch die Spaßvögel und Witzbolde, denen es immer wieder gelingt, Gimpel zum Narren zu machen, hält dieser trotz aller Zweifel an seinem Glauben fest und verwirft jegliche Fluchtpläne.
Es gelingt ihm sogar vom armen Waisenkind zum wohlhabenden Bäcker aufzusteigen. Er heiratet Elka, die Hure im Schtetl und Waisenkind wie er, und wird Vater ihrer sechs Kinder. Gimpel und Elka führen eine konfliktreiche Ehe mit Liebe, Verdrängung, Betrug und Verrat. Die so unterschiedlichen Eheleute versuchen ihre Randposition im Schtetl zu verlassen, sich zu integrieren und soziale Anerkennung zu finden.

Isaac Singer wurde am 14. Juli 1904 in Radzymin in Polen geboren und wuchs in Warschau auf. Er erhielt die traditionelle jüdische Erziehung und besuchte das Rabbinerseminar. Mit 22 Jahren begann er für eine jiddische Zeitung in Warschau Geschichten zu schreiben, zuerst auf Hebräisch, dann auf Jiddisch. 1935 emigrierte er nach New York. „Gimpel der Narr“ wurde 1957 veröffentlicht. 1978 erhielt Isaac Singer den Nobelpreis für Literatur. Er starb am 24. Juli 1991 in Miami.

Datum

03 Jul 2021
Expired!

Uhrzeit

20:00

Ort

Blumenhaus Mathes
Zum Steinberg 51, 69121 Heidelberg
Kategorie

Wetter

stellenweise Regenfall
stellenweise Regenfall
15 °C
Wind: 9 KPH
Feuchtigkeit: 89 %
Feels like: 15 °C
X
QR Code

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!