Eröffnung Filmfestival Mathematik Informatik 2022 mit zwei Kurzfilmen

Until the Sun Engulfs the EarthUSA 2021, 13 min, Regie: Anil Ananthaswamy, Kristin Kane, engl. Originalfassung

Der Kurzfilm „Until the Sun Engulfs the Earth: Lower Bounds in Computational Complexity“ geht der Frage nach, wie man wissen oder herausfinden kann, dass ein Problem unmöglich zu lösen ist. Der Film aus der Reihe „Theory Shorts“ ist ein Dokumentarfilm des Simons Institute for the Theory of Computing in Berkeley, der laufende Forschungsprogramme aufgreift. Die wissenschaftliche Beraterin des Films und Direktorin des Instituts, Shafi Goldwasser, erhielt 2012 den ACM A. M. Turing Award für komplexitäts- theoretische Grundlagen in der Kryptographie, bei denen es auch darum geht, ob bestimmte Berechnungen unmöglich sind.

Olga Ladyzhenskaya
DE 2022, 32 min, Regie: Ekaterina Eremenko, russ./engl. Original engl. Untertiteln

Der Film erzählt die Geschichte von Olga Alexandrowna Ladyzhenskaya, einer weltberühmten Mathematikerin, Akademikerin und sehr klugen, charismatischen Persönlichkeit. Ihr Vater, ein ehemaliger zaristischer Offizier, wurde vom NKWD verhaftet und erschossen. Ihr tragisches Schicksal wurde von Aleksandr Solschenizyn in seinem Roman „Der Archipel Gulag“ beschrieben. Viele von Ladyzhenskayas Ideen haben die Entwicklung der modernen mathematischen Physik beeinflusst. 1958 stand sie auf der Shortlist für die Fields-Medaille.

Deutsche Premiere in Anwesenheit der Regisseurin Ekaterina Eremenko.

Datum

05 Nov 2022
Beendet

Uhrzeit

19:30

Ort

Karlstor-Kino
Marlene-Dietrich-Platz 3, 69126 Heidelberg
Kategorie
X
QR Code

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!