Home Events Literatur Das Gedächtnis der Migrationsgesellschaft

Das Gedächtnis der Migrationsgesellschaft

Deutschland hat seine Einwanderungsgeschichte lange nicht als Teil der eigenen Identität betrachtet. Lange kämpften Menschen in Köln um das DOMID, das schließlich eine Förderung von Bund und Ländern in Höhe von 22 Millionen Euro bekam. Die Einwanderungsgeschichte wird so Teil der deutschen Kultur und Geschichte. In seinem Buch „Das Gedächtnis der Migrationsgesellschaft“ hat er die Geschichte des „deutschen Ellis Island“ erzählt und reflektiert dabei auch über Erinnerungskultur in der Einwanderungsgesellschaft.

Datum

21 Apr 2022
Beendete Veranstaltung

Uhrzeit

20:00

Ort

Interkulturelles Zentrum im Landfriedkomplex
Bergheimer Str. 147, 69115 Heidelberg
Kategorie
X
QR Code

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!