Home Events Klassik Chormusik der Heidelberger Kantorei

Chormusik der Heidelberger Kantorei

Neben den bekannten und in ihrer prägnanten Ausdruckskraft immer aufs Neue berührenden Musikalischen Exequien von Heinrich Schütz mit ihrem ungewöhnlichen Klangraum-Konzept im dritten Satz kommen am 7. November um 17 Uhr in der Handschusheimer Friedenskirche Werke des zeitgenössischen dänischen Komponisten Bo Holten, Jean Sibelius und Petr Eben zur Aufführung.
Das Chorstück Regn og Rusk og Rosenbusk entführt in die Märchenwelt von Hans Christian Andersen, First snow entwirft ein bezauberndes musikalisches Bild des beständig herabfallenden Schnees. Die Zeit – ein Traum: Holten zaubert in seinen Stücken eine klangliche Aura, die die zeitliche Wahrnehmung tatsächlich in die Traumwelt entrückt.

Dass »ein jegliches seine Zeit hat”, formulierte in lapidarer und fast schon fatalistischer Art Prediger Salomo. Der tschechische Komponist Petr Eben vertont den Text in De tempore äußerst spannendend, dramatisch und kontrastreich. Sprechgesang, Tänzerisches, markante und weiche Klänge wechseln einander immer wieder effektvoll ab.

Wie Inseln der Kontemplation wirken im Programmablauf die Gesänge
von Hildegard von Bingen.

Die SolistInnen des Konzertes sind Carmen Buchert, Sarah Newman, Lea Krüger,
Sebastian Hübner, Byungyong Yoo und Matthias Horn.
Die Heidelberger Kantorei singt unter der Leitung von Bernd Stegmann.

Datum

07 Nov 2021
Expired!

Uhrzeit

17:00

Ort

Friedenskirche
An der Tiefburg 10
Kategorie

Wetter

bedeckt
bedeckt
4 °C
Wind: 24 KPH
Feuchtigkeit: 81 %
Feels like: -1 °C
X
QR Code

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!