Biologische Intelligenz

Warum Evolutionstheorie und Gentechnik zu einfach sind. Christoph Then. Geist Heidelberg
Können wir Arten vor dem Aussterben retten, indem wir ihre Gene optimieren? Können wir gentechnisch veränderte Pflanzen erzeugen, die jederzeit gegen jeden äußeren Einfluss geschützt sind? Die Evolution zeigt: Vielfalt ist bedeutender als optimierte Anpassung; nicht der Stärkste überlebt, sondern der, der am besten an seine Umwelt angepasst ist, der rasch und klug auf neue Herausforderungen reagiert.

Die heute existierenden Zellen, Organismen und Arten verkörpern die biologische Intelligenz (BI), die der künstlichen Intelligenz ähnelt. Ihre Vielfalt und Komplexität ermöglichen es, dass die verschiedenen Arten eigene Antworten auf neue Herausforderungen finden. Um die Biodiversität zu schützen, müssen die Prinzipien der Vermeidung von Eingriffen angewandt werden.

Dr. Christoph Then ist Tierarzt und beschäftigt sich seit 30 Jahren mit der Gen- und Biotechnologie. Er ist Geschäftsführer von Testbiotech, einem unabhängigen Institut, das sich mit der Risikobewertung gentechnisch veränderten Organismen befasst.

Im Rahmen des International Science Festival – Geist Heidelberg

Datum

22 Nov 2022
Beendet

Uhrzeit

20:00
Deutsch-Amerikanisches Institut

Ort

Deutsch-Amerikanisches Institut
Sofienstr. 12, 69115 Heidelberg
Kategorie
X
QR Code

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!