Belle

Suzu ist ein Mädchen um die 17 und lebt bei ihrem Vater auf dem Land. Ihr geht es nicht so gut, denn ihr ist langweilig und sie weiß auch nicht so recht, was sie will. Doch mit Hilfe ihrer Freundin Hiro gelangt sie in ein Netzwerk von fünf Milliarden Mitgliedern. Die dortige Anonymität motiviert sie, ein anderes Leben zu versuchen, aber auch wieder zu singen. Das hatte sie nach dem Tod ihrer Mutter einst aufgegeben. Jetzt ist sie der Avatar-Star Belle und die User spekulieren, wer sie denn wirklich sein könnte. Sie fühlt sich dabei zunehmend von einer mysteriösen Figur angezogen, die eine bedrohlich animalische Energie verströmt. Nun, ihr Anime- Freund*innen, kommt auch euch das bekannt vor? Bien sur, hört sich dies doch an wie eine neue Variante der berühmten
französischen Erzählung „La Belle et la Bête“ aus dem ziemlich computerfreien 18. Jahrhundert. Aber Mamoru Hosoda wurde besonders bekannt durch „Summer Wars“ mit dem er schon das Festivalvolk von Locarno begeisterte. So muss man auf seine
„Belle“ mehr als gespannt sein.

Japan 2021 / Regie: Mamoru Hosoda / 121 min / japan. Original mit deutschen Untertiteln / FSK: 12.

Datum

09 Jul 2022
Beendete Veranstaltung

Uhrzeit

18:30

Ort

Karlstor-Kino
Am Karlstor 1, Heidelberg
Kategorie
X
QR Code

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!