Home Events Kino Anmaßung

Anmaßung

Wie kann man sich einen Mörder vorstellen? Ist nicht jedes Bild von ihm eine Anmaßung? Stefan Kolbe und Chris Wright versuchten sich Stefan S. anzunähern. Stefan S. sitzt im Gefängnis und will selbst nicht gefilmt werden. Denn er hat vor 15 Jahren brutal eine Frau umgebracht und gilt als ein Täter, der zu Reue nicht fähig ist. In Zusammenarbeit mit einer professionellen Handpuppenspielerin hatten die beiden Regisseure den Einfall, eben in Gestalt einer Puppe ihn in Stationen seines Lebens hinein zu versetzen, die dann zur Tat führten. Seine harte Jugend in der DDR etwa, seine Neigung zum Einzelgänger, sein Traum, einmal ein eigenes Haus zu besitzen. Ein Traum, der längst ausgeträumt ist. Eine nicht nur formal eigenwillige kriminologische Studie, die in ihrer Verfremdung viele typische Charakterzüge der Psyche eines Mörders offen legt.
Deutschland 2021 / Regie: Chris Wright, Stefan Kolbe / Dokfilm / 110 min / Puppenspielerinnen: Nadia Ihjeij, Josephine Hock / Originalfassung / FSK: 16.

Datum

06 Sep 2021
Expired!

Uhrzeit

19:00

Ort

Karlstor-Kino
Am Karlstor 1, Heidelberg
Kategorie

Next Occurrences

Wetter

Sonnig
Sonnig
22 °C
Wind: 0 KPH
Feuchtigkeit: 53 %
Feels like: 25 °C
X
QR Code

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!