Angelika Niescier & Alexander Hawkins

Die grandios umtriebige Altsaxophonistin Angelika Niescier hat immer wieder mit spannenden Pianisten zusammengearbeitet, mit Denman Maroney, Iiro Rantala oder Florian Weber. Bei Enjoy Jazz war sie vor drei Jahren mit Anke Helfrich zu erleben. Nun bringt sie den Pianisten und Organisten Alexander Hawkins mit. Der, 1981 in Oxford geboren, gehört zu den wichtigen jüngeren Protagonisten der britischen Improvisationsszene, spielte mit John Edwards, Steve Noble, Evan Parker, Louis Moholo, Joe McPhee und anderen Größen der freien Musik. Kennengelernt haben sich Niescier und Hawkins vor ein paar Jahren beim Jazzfest in Berlin. Sie spielte dort 2016 ein Set mit ihrem New York Quintett (Ralph Alessi an der Trompete, Florian Weber am Klavier, Eric Revis am Bass und Gerald Cleaver am Schlagzeug). Er trat an der Orgel mit dem Trompeter Wadada Leo Smith auf. Beide hörten bei den Konzerten des jeweils anderen zu, unterhielten sich anschließend, kamen sich über gemeinsame Vorlieben (von Ornette Coleman bis Cecil Taylor) schnell näher, Niescier war fasziniert von Hawkins‘ Solo-CD „Iron Into Wind“ (2019), und da sie obendrein noch Label-Mates bei Intakt sind, führte eins zum andern: In der Schweiz standen sie vor nicht gar zu langer Zeit zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne.

Datum

19 Okt 2021
Beendet

Uhrzeit

21:00

Ort

Karlstorbahnhof
Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg
Kategorie
X
QR Code

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!