8. Literaturherbst Heidelberg – Dorina Marlen Heller und Sofie Morin »VersSchwestern«

Lesung

Das war nicht geplant. Am Welttag der Poesie 2019 treffen sich die gebürtigen Wienerinnen Dorina Marlen Heller und Sofie Morin bei einer Lesung in Heidelberg, an der sie beide mitwirken. Aus der Begegnung erwächst nach und nach ein lyrischer Dialog. Er ist intergenerativ und findet über Ländergrenzen hinweg statt. Es mag eine Begegnung über die Sprache sein, der sich die Einfärbung durch die Fremde spürbar macht. All diese poetischen Suchbewegungen entzünden sich an gemeinsamen Themen, von denen das Frausein nie wegzudichten ist, welches auszuloten sie beide umtreibt. Als Schwestern, Mütter, Töchter schreiben sie an den Tagesrändern, zuweilen ohne eigenen Schreibtisch und in Nachtzügen. Es geht um das Reiben an weiblichen Vorbildern, um die Möglichkeit, der Poesie – punktgenau – in Deutungen der Welt hervorzutauchen. Der Dialog wächst innerhalb von zwei Jahren heran – zum Manuskript “Schwestern im Vers. Zwiesprachen zwischen Morgen und Frausein” (Edition Melos, 2022). In ihrer Lesung nehmen uns die beiden Frauen mit auf die Trampelpfade ihrer Kindheit, deuten als Amt für natürliche Schriftzeichen und Lautgebungen Botschaften, finden Namen für Dinge, die Liebe heißen, und verraten, was der blutdürstende Blaubart mit ihrer Lyrik zu tun hat.

Eintritt frei

Fotos: Robert Marcus Klump, Darina Nikolova

https://literaturherbstheidelberg.de/

Datum

16 Okt 2022
Beendet

Uhrzeit

11:00

Ort

Montpellier-Haus
Kettengasse 19
X
QR Code

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!