1 + 1 = 1

Diese mathematisch zumindest ungewöhnliche Formulierung ist der Titel eines a-capella-Konzerts, das der Kammerchor Camerata Carolina der Internationalen Studienzentrums der Universität Heidelberg zum Ende der Vorlesungszeit des Sommersemesters 2021 gibt. Nach langer, durch Corona erzwungener Pause präsentiert die Camerata ein Programm mit doppelchörigen Motetten zu acht Stimmen von Schütz („Herr, wenn ich nur dich habe“) bis Reger („Der Mensch lebt und bestehet“); Werke von J. S. Bach („Singet dem Herrn“) und Mendelssohn („Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen“) werden zu hören sein ebenso wie Kompositionen der englischen Spätromantik: Stanfords „Coelos ascendit hodie“ und Woods „Hail, Gladdening Light“.Das Konzert mit diesen Preziosen der Chormusik stellt der Kammerchor zweimal vor, da die Hygienevorschriften, die einen Abstand von 1,5m zwischen den Besuchern verlangen, nur ein deutlich reduziertes Publikum erlauben: am Freitag, 23. Juli 2021, und am Samstag, 24. Juli 2021, jeweils um 20 Uhr in der Peterskirche Heidelberg, Plöck 70.
Karten für die Konzerte gibt es ausschließlich über die website der Capella und Camerata Carolina: www.capellacarolina.de ; es findet kein Kartenverkauf in der Kirche vor den Konzerten statt. Bitte denken Sie an die 3G-Regel: nur ZuhörerInnen, die genesen, geimpft (2 mal + 14 Tage) oder tagesaktuell getestet sind, dürfen wir einlassen. Und vergessen Sie bitte die Mund-Nasen-Maske nicht.
Die Camerata Carolina freut sich sehr auf ihr Publikum, für das sie endlich wieder live musizieren kann.

Datum

23 Jul 2021
Expired!

Uhrzeit

20:00
Peterskirche

Ort

Peterskirche
Plöck 70, Heidelberg
Kategorie

Wetter

Sonnig
Sonnig
20 °C
Wind: 6 KPH
Feuchtigkeit: 68 %
Feels like: 20 °C
X
QR Code

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!