Jazz am Neckar heute

“Jazz ist nicht was du tust, sondern wie du es tust.”

Dieses Zitat von Thomas „Fats“ Waller ist die treffendste Beschreibung der Musik des Quartetts um den Tenorsaxophonisten Jörg Linke.

Der in Eisenach geborene Musiker absolvierte ein sechsjähriges Studium an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar.

Dort hatte er die Möglichkeit sich in vielen namhaften Bands verschiedener Stilrichtungen von Jazz, Rhythm and Blues, Funk, Soul zu behaupten.

Dazu gehörten die Gruppen „Jazzpohl“, „Tune up“, „Collage“, „Art comune“, „Acustic Art“ oder die Radio-Bigband Leipzig. 1989 war er Preisträger am internationalen Improvisationswettbewerb in Katowice.

Jörg Linke hat sich seit vielen Jahren immer mehr dem an die Tradition des zeitlos swingenden Tenorsaxophons anknüpfenden Mainstreamjazz verschrieben. Als seine großen Idole bezeichnet er Coleman Hawkins, Lester Young, Don Byas, Dexter Gordon, Stan Getz, Al Cohn oder Zoot Sims.

Mit Leidenschaft unterrichtet er fortgeschrittene Schüler und coacht gestandene Musiker.

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!