Heute JAZZ am NECKAR – Vol.147 – Open-Air!

Im Alter von 9 Jahren begann Fauzia Maria Beg eine klassische Indische Tanzausbildung (Kathak) in Bombay (Mumbai).

Aufgewachsen in einer musikalischen Familie wurde schon bald auch ihr Talent als Sängerin entdeckt. Bereits in jungen Jahren arbeitete sie als professionelle Sängerin in sämtlichen Spitzenhotels der indischen Metropole. Dabei sammelte sie vor einem internationalen Publikum viel Erfahrung als Jazz-, Pop- und Soulsängerin.

Der Wunsch mit ihrer Stimme die Welt zu erobern brachte sie 1989 nach Europa. Mit ihrer Vorliebe für Jazz, Brasilianische Musik und indisch inspirierten Avantgarde-Projekten ist sie mit ihrer Vielseitigkeit aus der Stuttgarter Musikszene nicht mehr wegzudenken.

Angefangen von der “first lady of Jazz”, Ella Fitzgerald über Nina Simone bis Billy Holiday hat sie alle ihre Vorbilder studiert und interpretiert.

‘Ihre beim Scatten verwendeten Silben sind neu, fantasievoller, schlanker, moderner, und sie improvisiert auf eine Art und Weise, wie man das selten erlebt: Sie benutzt ihre ausdrucksvolle dunkle Stimme wie ein Instrument.

[Böblinger Zeitung]

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!