Günther Groissböck springt für Thomas Hampson beim Heidelberger Frühling ein

Auch Pianistin Elena Bashkirova kann nicht beim Festival auftreten

Der für Freitag, 22. April um 19.30 Uhr in der Aula der Neuen Universität Heidelberg angesetzte Liederabend mit Thomas Hampson und Elena Bashkirova kann nicht wie geplant stattfinden: Thomas Hampson, der an den Spätfolgen einer Corona-Erkrankung leidet, muss das abendfüllende Liedprogramm beim Festival schweren Herzens absagen. „Es tut mir unendlich leid, dass ich im Jubiläumsjahr des Festivals in meiner ‚Liedheimat‘ Heidelberg nicht mit dabei sein kann. Aber wie so viele im Moment muss ich nun in erster Linie an meine Gesundheit und vor allem meine Stimme denken,“ so Thomas Hampson.

Auch seine Klavierpartnerin Elena Bashkirova muss ihre beiden Auftritte beim Heidelberger Frühling absagen, um ihrem gesundheitlich angeschlagenen Mann Daniel Barenboim zur Seite zu stehen.

Kurzfristig konnten der Bassist Günther Groissböck und seine Liedbegleiterin Alexandra Goloubitskaia gewonnen werden, den Liederabend am kommenden Freitag zu gestalten. Sie bringen ein Programm aus Liedern von Robert Schumann, Hans Rott, Anton Bruckner, Hugo Wolf, Modest Mussorgski und Gustav Mahler mit.

Der österreichische Sänger Groissböck ist einer der weltweit führenden Bassisten auf der Opern- wie Konzertbühne. Eine besondere Begeisterung für den Liedgesang offenbart sich in seinen mit Liebe zum Detail und eingehender Repertoire-Kenntnis entstehenden Programmen, so singt er regelmäßig Liederabende im Wiener Musikverein, der Londoner Wigmore Hall, dem Münchner Prinzregententheater oder dem Brucknerhaus Linz. Neben gemeinsamen Liederabenden mit Gerold Huber entstanden bei DECCA Classic das Doppelalbum „Winterreise“ / „Schwanengesang“ und „Herz-Tod“ mit Werken von Brahms, Wagner, Wolf und Mahler.

Im Konzert am Donnerstag, 21. April um 19.30 Uhr in der Aula der Neuen Universität Heidelberg mit Schauspielerin Martina Gedeck und Sänger Georg Nigl springt für die verhinderte Elena Bashkirova der Pianist Justus Zeyen ein.

Alle bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!