Heidelberger Weihnachtsmarkt vom 
18. November bis 22. Dezember in der Altstadt

Weihnachtliche Stimmung in Heidelberg: Darauf können sich Besucherinnen und Besucher bei der Rückkehr des Weihnachtsmarktes ab Donnerstag, 18. November, bis zum 22. Dezember 2021 nach einem Jahr Corona-Pause freuen. Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner und Mathias Schiemer, Geschäftsführer von Heidelberg Marketing, haben am 15. November 2021 auf dem Karlsplatz in der Altstadt den Heidelberger Weihnachtsmarkt 2021 vorgestellt. Der Weihnachtsmarkt wird sich wie bisher über sechs Plätze in der Altstadt erstrecken – vom Bismarckplatz über Anatomiegarten, Universitätsplatz und Marktplatz mit dem Heidelberger Fass bis hin zum Winterwäldchen am Kornmarkt und der Eisbahn am Karlsplatz.

Aufgrund der Corona-Verordnung gelten besondere Regelungen: Der Zugang zu den vier zentralen Plätzen des Weihnachtsmarktes – Universitätsplatz, Marktplatz, Kornmarkt und Karlsplatz – ist nach der 2G-Regel ausschließlich für Geimpfte und Genesene zulässig. Geimpfte erhalten gegen Nachweis ein Bändchen, das für die gesamte Dauer des Weihnachtsmarktes gültig ist. Ausgabestellen sind unter anderem: Bismarckplatz, Anatomiegarten, Universitätsplatz, Marktplatz, Kornmarkt, Schlittschuhausgabe der Eisbahn, Touristinformationen Hauptbahnhof und Neckarmünzplatz sowie mobile Teams auf dem Weihnachtsmarkt. Genesene müssen an den Zugangsbereichen ein entsprechendes Nachweisdokument vorzeigen.

„Wir möchten den Menschen in Heidelberg und der Region nach über anderthalb Jahren Einschränkungen wegen Corona mit dem Weihnachtsmarkt eine Freude bereiten und ein Stück Normalität zurückbringen“, sagte Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner: „Für uns steht dabei der Schutz und die Gesundheit aller Besucherinnen, Besucher und Beteiligten an erster Stelle. Wir orientieren uns bei der Umsetzung selbstverständlich an den Vorgaben des Landes Baden-Württemberg. Aufgrund dieser besonderen Umstände und Regelungen wird der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr sicherlich an der einen oder anderen Stelle etwas anders aussehen als gewohnt. Ich bin mir aber sicher, dass wir auch unter diesen Voraussetzungen endlich wieder die tolle Atmosphäre erleben werden, für die wir unseren Heidelberger Weihnachtsmarkt lieben.“

Ausnahmen von der 2G-Regel gelten nach der Corona-Verordnung des Landes für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre mit Schülerausweis sowie Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können oder für die es keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission gibt. Dazu zählen auch noch Schwangere und Stillende, da es hier erst seit 10. September 2021 eine allgemeine Impfempfehlung der STIKO gibt.

Es gilt im Bereich des Weihnachtsmarktes die Maskenpflicht. Die medizinische Maske darf nur zum Trinken und Essen abgesetzt werden. Zur Kontaktnachverfolgung erfolgt eine Registrierung via Luca-, Corona-Warn-App oder Kontaktformular. Maßgeblich bei der Umsetzung sind die Corona-Vorgaben des Landes Baden-Württemberg. Das Land hat Weihnachtsmärkte mit einem eigenen Paragrafen in der Corona-Verordnung ermöglicht.

Eisbahn bis 9. Januar geöffnet / Weihnachtsmarkt am Totensonntag geschlossen

Der Weihnachtsmarkt ist sonntags bis freitags von 11 bis 21 Uhr, samstags von 11 bis 22 Uhr geöffnet. Die offizielle Eröffnung des Weihnachtsmarktes findet am Montag, 22. November, um 18 Uhr mit Oberbürgermeister Prof. Würzner und dem Christkind am Marktplatz statt. Am Montag, 29. November, wird der Marktplatz beim bereits siebten „Pink Monday“ wieder stimmungsvoll beleuchtet. Die queere Community und alle weiteren Besucherinnen und Besucher feiern gemeinsam. Die Eröffnung erfolgt um 18 Uhr durch Bürgermeister Wolfgang Erichson.

Das Winterwäldchen auf dem Kornmarkt und die Buden auf dem Bismarckplatz bleiben über den 22. Dezember hinaus geöffnet – bis Neujahr, 1. Januar 2022. Die Eisbahn auf dem Karlsplatz mit Blick auf das Schloss kann sogar bis zum 9. Januar 2022 genutzt werden.

In Abstimmung mit der evangelischen und der katholischen Kirche startet der Weihnachtsmarkt mit dem 18. November in diesem Jahr bereits vor dem Totensonntag, damit Schausteller und Budenbetreiber zumindest einen Teil der fehlenden Einnahmen aufgrund der Pandemie ausgleichen können. Am Totensonntag, 21. November, wird der gesamte Weihnachtsmarkt geschlossen bleiben.

Die Anreise zum Heidelberger Weihnachtsmarkt wird mit dem öffentlichen Nahverkehr empfohlen. Die Bushaltestelle Universitätsplatz wird während des Zeitraums des Weihnachtsmarkts nicht angefahren.

Heidelberger Weihnachtsmarkt
 18. November – 22. Dezember 2021
. Sonntag – Freitag 11 – 21 Uhr, 
Samstag 11 – 22 Uhr
, Totensonntag, 21. November, gesamter Weihnachtsmarkt geschlossen
Weihnachtsmarkt Bismarckplatz
 18. November 2021 – 1. Januar 2022
Winterwäldchen auf dem Kornmarkt
18. November 2021 – 1. Januar 2022
. 24. Dezember geschlossen
Heidelberger Eisbahn (Karlsplatz)
 18. November 2021 – 9. Januar 2022. 
Montag – Sonntag 10 – 22 Uhr
 24. Dezember geschlossen
 25. und 26. Dezember: 12 – 22 Uhr
 31. Dezember: 10 – 1 Uhr

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!