FÄLLT AUS WEGEN KRANKHEIT electrio „Rhodes Songs“ im Jazzhaus

Das Fender Rhodes-Piano war von seinem Erfinder Harold Rhodes eigentlich als Ersatz für ein fehlendes oder verstimmtes Klavier gedacht.
Der Versuch, damit ein akustisches Piano zu imitieren, scheiterte grandios. Dafür entwickelte das Rhodes-Piano seine ganz eigene Klangästhetik,
die bald Jazzpianisten wie Herbie Hancock, Joe Zawinul oder Chick Corea in ihren Bann zog.
Heute spielt der Rhodes-Sound bei Produktion des R&B und des Neo Soul eine tragende Rolle.

electrio spielt Stücke, die eng mit dem Rhodes verbunden sind – nicht nur von Hancock oder Corea,
sondern auch von Stevie Wonder, Billy Joel, Sergio Mendes und anderen.

Thomas Wind (e-piano), Constantin Herzog (e-bass), Holger Nesweda (drums)

Freitag, 12.11.2021, 21:00 Uhr, Jazzhaus Heidelberg Leyergasse 6, im Hof der Kulturbrauerei, 69117 Heidelberg, TICKETS

 

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!