Sonnendeck

Das Theater und Orchester Heidelberg stellt das Programm der neuen Bühne auf der Bäderterrasse des Schlossgartens vor.

Freie Szene und alle Sparten des Theaters.

Am Freitag, 28. Mai 2021 stellten Intendant Holger Schultze und Oberspielleiterin Brit Bartkowiak das Programm der neuen Bühne, dem »Sonnendeck” auf der oberen Bäderterrasse des Schlossgartens vor, das am 13. Juni 2021 mit der Chor-Revue »Souvenirs, Souvenirs!” startet. Im Programm finden sich Produktionen des Theaters und Orchesters Heidelberg sowie zahlreiche Auftritte zahlreicher Künstler*innen der freien Szene. »Ausgangspunkt war es, eine Bühne zu ermöglichen, wo viele Künstler*innen die Chance haben, wieder sichtbar zu werden, die im letzten Jahr massiv unter den Auftrittsverboten gelitten haben”, so Brit Bartkowiak.

Tête-à-Tête mit der Freien Szene
Die Veranstaltungen der Freien Szene beginnen am 16. Juni 2021 mit dem Programm »Poetry Slam Bourgeoise Exklusiv Deluxe” von Daniel Wagner, Philipp Herold und anderen. Am 18. Juni 2021 gestaltet das Nostos Tanztheater den Abend mit »The Story I am telling You”. Am folgenden Tag kommt das Duo Löser Deuschel mit »Insiders – Raritäten der Literatur für Flöte und Harfe” auf die Bühne, anschließend bringen drei Musiker*innen der Musikakademie Mannheim »Sufimusik – spirituelle Gesänge aus der Türkei und aus Syrien” ins Programm. Am 22. Juni 2021 rezitiert Ulrike Wälde »Die Nacht im Lichte der Poesie – Nächtliche Stimmungen in Wort und Musik”, begleitet von Berthild auf dem Kampe auf der Flöte. Mit ganz anderer Flötenmusik geht es am 30. Juni 2021 weiter: Das Trio Confluence reist »Mit Flöte, Gitarre und Cello in 60 Minuten um die Welt”.
Ab Mitte Juni werden auch die Termine für Juli in den Verkauf gehen. Im Juli wird aus der Freien Szene die Band »Ember Tales” zu hören sein, mit »Krüger rockt! In Concert” gibt es außerdem eine Rock’n’Roll-Show. An anderen Abenden im Juli stehen wird auf dem Sonnendeck »Getting closer in Corona times: ein Pandemoptikum für Sehnsüchtige” auf der Bühne geboten, gefolgt von »BALSAMICO – Acoustic Rock & Soul”, Johannes Falk & Band, Shelly Philips, der »Küchencombo – Jazz erst recht!”, der Indie Pop Band »LAMPE” oder den Kompositionen »White Lions – Music for Vibraphone, two hands and many voices” von Kasia Kadłubowska, Florian Hartz‘ »Flo & Fauna” sowie dem Projekt »Horizontes” von Dirik Schilgen, Zelia Fonseca und Rolf Breyer.

Eröffnung am 13. Juni 2021 mit »Souvenirs, Souvenirs!”
Eröffnet wird das »Sonnendeck” am 13. Juni mit der Chor-Revue »Souvenirs, Souvenirs!”, inszeniert von Holger Schultze. »Der Chor – das sind mit die am meisten leidtragenden Theaterkünstler*innen in dieser Krise, weil sie als Kollektiv nicht mehr tätig werden konnten. So kam es gemeinsam mit dem Chor zu der Entscheidung, diese Chor-Revue zu produzieren. Das ist für die Chormitglieder etwas ganz Besonderes: solistisch tätig zu sein, unterschiedliche Genres zu bedienen, choreografisch zu arbeiten”, erläutert Holger Schultze. Musikalisch begleitet von Marcos Pardotzke, treffen sich die Damen und Herren des Theaterchores an der Imbissbude als Hauptattraktion touristischer Ausflüge und machen das Leben mit Songs über Reisen und Heimweh, Essen und Wetter ein bisschen heiterer. Am 15. Juni 2021 bekommen mit »PRINCESS FOREVER Oder: Welche Prinzessin hat eigentlich Dehnungsstreifen?” Spaß, Ironie und Feminismusfragen von den Schauspieler*innen Esra Schreier, Nicole Averkamp, Katharina Quast, Hendrik Richter und Marco Albrecht neues Gewicht.

Tanz-Premiere am 24. Juni 2021
Am 24. Juni 2021 feiert der zweiteilige Abend des Dance Theatre Heidelberg, »Zusammen” von Iván Pérez, auf der neuen Bühne Premiere! In zwei Duetten befragen sich die Tänzer*innen selbst als Menschen und auch als Paar, es tanzen Yi-Wei Lo, Kuan-Ying Su, Andrea Muelas Blanco, Arno Brys. Vom Musiktheater hinterfragt das Programm »Songs My Mother Taught Me” Herkunft und Heimat musikalisch, aus dem Ensemble werden Hye-Sung Na, Jenifer Lary, Zlata Khershberg, Chaz`men Williams-Ali, Ipca Ramanovic und James Homann zu hören sein, Premiere ist am 29. Juni 2021.

Orchester und Schauspiel im Juli 2021
Ab Mitte Juni werden die Termine der hauseigenen Produktionen im Juli in den Verkauf gehen, mit vielen Neuheiten im Programm: Zusammen mit den Orchestermusikern wird Ks. Winfrid Mikus Strawinskys »Die Geschichte vom Soldaten” zeigen. Ebenso mit dem Orchester, diesmal mit einem Streichquintett, verbreitet Sängerin Katarina Morfa südamerikanisches Flair beim »Sommerabend in Buenos Aires” auf dem Heidelberger Schloss. Die Blechbläser*innen hingegen nehmen »Legendäre Filmmusik” von Ennio Morricone bis John Williams in ihr Programm. Und auch im Juli werdenvon den Schauspieler*innen aus dem Ensemble weitere Herzensprojekte zu sehen sein, die gleichermaßen unterhalten und überraschen: »Opus 111″ mit Olaf Weißenberg, Katharina Uhland, Leon Spiegelberg, am Klavier Hanna Pyo; »Wenn Liebe ineinander gießt … Dichtung und Wahrheit des John Donne” mit Nicole Averkamp, Lisa Förster, Hendrik Richter, Marco Albrecht sowie »Meister Eder und sein Pumuckl – Das nackte Grauen” mit Esra Schreier, Hans Fleischmann, Steffen Gangloff und Margarita Bock Das Ensemble rückt damit bekannte Figuren der Unterhaltungskunst in ein ganz neues Licht – das Augenzwinkern fehlt dabei nie.

Der Vorverkauf aller Termine im Juni startet am 29. Mai 2021 um 13.00 Uhr, für die Termine im Juli beginnt der Vorverkauf Mitte Juni 2021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!