Scapes/Spaces – Connecting creative Spaces with urban Scapes

Ganz gleich was wir in der Stadt sehen, jemand ist dafür verantwortlich, dass es dort ist. Stadt entsteht nicht von selbst, Stadt wird von Menschen gemacht. Ob Gebäude, Graffiti, Lichtinstallationen oder Corporate Design einer Institution – für das Entstehen von jeglichen Elementen im Stadtraum sind Menschen verantwortlich, die bewusst und kreativ daran arbeiten.
Wie tun sie das? Was treibt sie an? Wer sind sie überhaupt? Max Martin und Sarah Labusga haben für das Medienforum Heidelberg e.V. mit fünf Personen gesprochen, die in Heidelberg kreativ tätig sind und die Stadt aktiv mitgestalten. Die physischen Ergebnisse kreativer Gestaltungen lassen dabei manchmal nur erahnen, wer und was genau dahintersteckt. Sie sind Spuren vorrausgegangener kreativer Prozesse.
Scapes/Spaces will auf das Verhältnis von Gestalterinnen und gestalteten Objekten hinweisen. Wir projizieren Portraits von Gestalterinnen auf deren Wirkungsorte. In der Verschmelzung von Gestalter*in und Objekt miteinander erahnen wir neue Perspektiven auf (Stadt-)Gestaltung. Zu sehen sind diese ab 8. März auf dem Instagram-Kanal des Karlstorkinos.

Veröffentlichungstermine von Videos auf Instagram (@karlstorkino):

  1. März 2021: Friederike Winkler, Chapel Südstadt
  2. März: Nils Herbstrieth, Iqbalufer
  3. März: Markus Arthur Fuchs, Tankturm
  4. März: Margarete Over, Collegium Academicum
  5. März: Cedric Pintarelli, Betriebswerke
    jeweils um 20.00 Uhr

SACPES//SPACES ist ein Projekt der Aktiven Medienarbeit des Karlstorkinos (Medienforum Heidelberg e.V.) und wird gefördert durch das KulturLab HD des Kulturamt Heidelberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!