Benedict Fellmer liest »Der glückliche Prinz« von Oscar Wilde

Lesezeit | Donnerstag, 24. September 2020 um 16.30 Uhr | Stadtbücherei Heidelberg | Eintritt frei.

Auch in dieser Spielzeit stimmen die Schauspielerinnen und Schauspieler des Theaters und Orchesters Heidelberg einmal im Monat bei freiem Eintritt auf eine kommende Inszenierung in die Heidelberger Stadtbücherei ein. In den meisten Fällen wird ein Werk der gleichen Autorin bzw. des gleichen Autors vorgestellt.
Endlich wieder analog!
Nach Monaten der digitalen Lesezeit liest Benedikt Fellmer live aus Oscar Wildes Kunstmärchen »Der glückliche Prinz«. Fellmer ist seit der Spielzeit 2016|17 festes Ensemblemitglied am Theater und Orchester Heidelberg. Zurzeit ist er in Oscar Wildes Doppelgänger-Komödie »Ernst ist das Leben (Bunbury)« in den Rollen der beiden Diener Lane und Merriman zu sehen.
Im Mittelpunkt des Märchens steht die Freundschaft zwischen der gold- und rubinbesetzten Statue eines Prinzen und einer kleinen Schwalbe. Gemeinsam wollen sie den Reichtum der Statue auf die Elenden der Stadt verteilen. Die Schwalbe pickt das Gold und die Rubine von dem Denkmal und verteilt die Schätze? an die Bedürftigen. Doch sie stirbt und die mittlerweile abgepickte und unansehnliche Statue des Prinzen wird eingeschmolzen. Allein das Herz des Prinzen schmilzt nicht im Ofen und wird auf den Abfall geworfen, wo schon die tote Schwalbe liegt. Als Gott einen Engel bittet, ihm die beiden wertvollsten Dinge zu holen, die es in der Stadt gibt, bringt dieser ihm das bleierne Herz und den toten Vogel.
Wie bei den beiden erdachten Doppelgängern in »Ernst ist das Leben (Bunbury)«, zählt auch im Kunstmärchen nur, was hinter der Fassade steckt. Egal in welchem Kleid der Prinz erscheint oder in welcher Rolle die Protagonisten in »Bunbury« erscheinen, ob arm oder reich, in der Person schlägt immer nur ein und dasselbe Herz.
»Ernst ist das Leben (Bunbury)« wird am 19. September 2020 Premiere feiern. Regie führt Christian Brey, der dem Heidelberger Publikum bereits durch seine Inszenierungen von »Mord im Orientexpress«, »Wir sind die Neuen« oder »Dracula« bekannt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!