Heidelberger Frühling 2020 abgesagt

Mit größtem Bedauern teilt das Musikfestival „Heidelberger Frühling“ heute mit, dass die vom 21.03. bis 24.04. geplanten Veranstaltungen abgesagt werden müssen. Diese Entscheidung folgt aus einer entsprechenden Allgemeinverfügung der Stadt Heidelberg, um gegen die Verbreitung des Coronavirus in Stadt und Region vorzugehen.

Intendant Thorsten Schmidt: „Wir haben bis zur letzten Minute gehofft, das Festival wie geplant durchführen zu können und gleichzeitig die in Deutschland vorgegebenen Schutzmaßnahmen für unser Publikum sowie die KünstlerInnen einzuhalten. Diesen Schutz können wir nicht mehr verlässlich gewährleisten. Die Internationalität der anreisenden KünstlerInnen, Ensembles und Gäste, bringt die Gefahr mit sich, die Verbreitung des Virus zu beschleunigen. Darüber hinaus stellt die Vielzahl der Kontaktmöglichkeiten eine Gefährdung eines Teils unseres Publikums, aber auch der künstlerischen Gäste dar. Auf Basis einer Allgemeinverfügung der Stadt Heidelberg müssen wir mit größtem Bedauern die geplanten Veranstaltungen des Heidelberger Frühling 2020 absagen.“ 

Die bereits erworbenen Tickets werden vollständig rückerstattet. Informationen dazu stehen zeitnah auf der Website des Heidelberger Frühling unter www.heidelberger-fruehling.de zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!