„viel leicht“

Premiere //Ensemble UnterwegsTheater, Choreographie Jai Gonzales,am 13.3.2020  20:00 Uhr  HebelHalle13.03.2020 / 20:00 – 21:15 Uhr /HebelHalle – Künstlerhaus UnterwegsTheater

weitere Vorstellungen:14./15./18./19./20. März 2020 / 20:00 – 21:15 Uhr / HebelHalle – Künstlerhaus UnterwegsTheater 
Choreographie Jai Gonzales  / Ensemble UnterwegsTheater /Premiere am Freitag, 13. März 2020 
HebelHalle 20 Uhr Eine kleines Leerzeichen zwischen den Buchstaben macht aus einem Wort drei, die an dieser kleinen Aussparung hängen wie die Anhänger eines Mobiles, eigenständig, aber durch kaum sichtbare Fäden in eine Balance gebracht. So bringt der Titel sowohl das Thema als auch die Arbeitsweise und die Form der Choreographie von Jai Gonzales neuem Stück zum Ausdruck: Viel sind die acht Tänzer, acht individuelle Erscheinungen, die von unterschiedlichen Kulturen, Körperbildern und Trainingsmethoden von Ballett bis Hip Hop geprägt sind, die verschiedene Generationen zwischen Mitte zwanzig und Mitte fünfzig verkörpern und einen je eigenen Schatz an persönlichen und beruflichen Erfahrungen mitbringen. Leicht soll ihr Zusammenspiel wirken, frei und selbstverständlich, ohne dass Eigenheiten eingeschmolzen werden. Das „Vielleicht“ gilt der Herangehensweise, die aus Probieren und Verwerfen besteht, aus dem Erschaffen von Strukturen, die von Moment zu Moment darauf hin erprobt werden, ob sie jede*n einzelne*n Tänzer*in ebenso tragen wie das Gemeinsame. 

Mit: Sada Mamedova, Stavros Apostolatos, Amancio González, Hsin-I-Huang, Inma Rubio, Tiana Hogan, Andrés García, Kenan DinkelmannProduktion / Licht: Bernhard Fauser

Infos: www.unterwegstheater.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beachten und nutzen Sie die Anzeigen

Wir geben uns sehr viel Mühe, Sie mit den neuesten Veranstaltungstipps und Interessantem aus aus Heidelberg zu versorgen. Sie können uns unterstützen, indem Sie die Anzeigen auf unserer Website berücksichtigen. Vielen Dank!