Abschiedsvorstellung in der Heidelberger Stadthalle: Freddy Wonder Combo “A night of wonders”

2. August 2019. Mit den Gastmusikern Fabian Michel, Glen Turner, Uwe Janssen und Achim Degen

Freddy Wonder zählt ohne Zweifel zu den bekanntesten Rock-Musikern in der Region. Als langjähriger Entertainer, Sänger, Gitarrist und Namensgeber der Band ist er bei seinen Fans beliebt für seine ansteckende Lebensfreude auf der Bühne.

Unzählige Events, Feste und Veranstaltungen aller Art hat die Freddy Wonder Combo in den letzten Jahrzehnten mit der passenden Musik begleitet. Eine besondere Stärke der Band ist das unglaubliche Reportoire. Mit individuellen Interpretationen aus nahezu allen Epochen der zeitgenössischen Musikgeschichte begeistert die Freddy Wonder Combo ihr Publikum: Der Beat der 60er Jahre vermischt mit aktuellen Charts, Highlights der 70er und 80er Jahre mit Evergreens und Jazzstandards – hier kommt jeder auf seine Kosten.

Beginn: 20 Uhr (Einlass: ab 19 Uhr)

Eintrittspreis: 5 € (Tickets nur an der Abendkasse)

Der Erlös wird an eine gemeinnützige Organisation gespendet.

Ein Gedanke zu „Abschiedsvorstellung in der Heidelberger Stadthalle: Freddy Wonder Combo “A night of wonders”

  • 5. August 2019 um 14:15
    Permalink

    Freddy Wonder Combo Night of wonders war ein wunderschöner Abend und das Publikum war happy. Alle Musiker gaben ihr Bestes. Mit dem Zeitungsartikel bin ich nicht einverstanden. Leider hat man das Duett mit Kai Häfner und Tess Dabasol, ein Highlight, vergessen. War Herr Wiest zu dem Zeitpunkt nicht im Saal? Schade!!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.